x

Termine und Veran­staltung­en

2. Gudensberger Kunstsalon

 

Zwei Jahre hatten die Mitglieder des KünstlerQuartier Gudensberg nach dem 1. Gudensberger Kunstsalon Zeit, sich weiter zu entwickeln, neue Erfahrungen zu sammeln, sich neue Techniken zu erarbeiten oder einfach eine um zwei Jahre reifere Weltsicht in ihre Kunstwerke umzusetzen.

Nun freuen sich Anne Willing, Klaus Hochmut, Maria Zackl, Michaela T. Spellerberg, Peter Jakobi, Susanne Schnabel, Tanja S. Krystallidou und Ursula Huwer diese neuen Arbeiten in einer Werkausstellung, dem 2. Gudensberger Kunstsalon einem breiten Publikum zu präsentieren.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 3. April 2020 um 18:00 Uhr in der Synagoge Gudensberg statt und ist in der Folge bis zum 10. Mai 2020 immer samstags, sonntags und am Ostermontag von 15:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

offizielles Werbeplakat, 2. Gudensberger Kunstsalon




Die Ausstellung im „Offenen Kanal, Kassel“ muss leider ausfallen.




Künstler­Quartier­interne Veranstal­tungen und Vorträge


Das Künstlerquartier Gudensberg trifft sich in diesem Jahr zum zweiten Mal am Freitag, dem 27 September 2019 um 18:00 Uhr im Familienzentrum Gudensberg, Grabenweg 7

An diesem Abend wird Tanja S. Krystallidou aus Gudensberg-Deute über ihr künstlerisches Schaffen sprechen.
Ihre kreative und schöpferische Arbeit zeigt sich nicht nur in gemalten Werken, sondern auch in der gestalterischen Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Beton.
Viele Fragen, die über das Thema Kunst mit Beton aufkommen, werden an diesem Abend beantwortet.
Ebenso werden wir über geplante Ausstellungen und Aktivitäten des Künstlerquartiers sprechen, wobei Meinungen, Anregungen und ergänzende Gedanken immer erwünscht sind. Alle künstlerisch Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf einen informativen Abend.

Nachfragen aller Art sind zu richten an:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:








Das Künstlerquartier Gudensberg traf sich in diesem Jahr zum ersten Mal am Donnerstag, dem 28. Februar 2019 um 18:00 Uhr im Familienzentrum Gudensberg, Grabenweg 7.

An diesem Abend gab Peter Jakobi aus Kassel einen Einblick in sein Schaffen unter dem Thema Holz, ein kreatives Material - künstlerische Bearbeitung, Maschineneinsatz und Schlussbehandlung.
Ebenso sprachen wir wieder über geplante Ausstellungen und Aktivitäten des Künstlerquartiers, wobei Meinungen, Anregungen und ergänzende Gedanken wie immer sehr erwünscht waren.

Rückfragen gerne an:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:


Holzbearbeitung
Demonstration an Holzscheibe © SS




Am 04. September 2018 um 18:00 Uhr traf sich das KünstlerQuartier-Gudensberg in großer Runde. Wieder waren alle Kunstschaffenden - Maler, Bildhauer, Dichter, Musiker, Kunsthandwerker, Fotografen etc. -, die an einem konstruktiven Austausch interessiert sind, herzlich in das Familienzentrum Gudensberg im Grabenweg 7 eingeladen.

An diesem Abend hat Susanne Schnabel, die sonst eher für Ihre naturalistische Kunst in Pastell und Öl bekannt ist, über verschiedene abstrahierende Techniken von Frottage, über Décalcomanie bis hin zur Monotypie gesprochen. Zum besseren Verständnis führte die Künstlerin die Anwesenden durch kurze Demonstrationen an das Gehörte heran und konnte so das Gesagte besser veranschaulichen.

Rückfragen gerne an:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:


Bildausschnitt Bildausschnitt
Susanne Schnabel: »Stille Nacht«, Ausschnitte




Zum dritten Mal in diesem Jahr, am 14. November 2017 um 18:00 Uhr, traf sich das KünstlerQuartier-Gudensberg. Alle Kunstschaffenden und solche die es werden wollen waren herzlich in das Familienzentrum Grabenweg 7 in Gudensberg zu einem informativen und kurzweiligen Abend eingeladen.

Der „Blaue Klaus“, Künstler aus Homberg/Efze und Mitglied des Kunstvereins „Neue Brücke“, nahm an unzähligen Einzel-und Gruppenausstellungen teil oder organisierte sie. Er leitete mehrere Jahre den „Homberger Künstlertreff“ in der Stadthalle Homberg/Efze und blickt auf 20 Jahre Ausstellungserfahrung zurück. Sein Wissen möchte er an diesem Abend unter dem Thema: „Ausstellungen planen und vorbereiten oder: Wie Ausstellungsfehlern vorgebeugt werden kann“ uns nahebringen.
Des Weiteren werden wir über die bevorstehenden Aktionen und Ausstellungen des KünstlerQuartiers sprechen, wobei Meinungen, Anregungen, ergänzende Gedanken immer erwünscht sind.

Rückfragen gerne an:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:





Am 22. August 2017 um 19:00 Uhr trifft sich zum zweiten Mal in diesem Jahr das KünstlerQuartier-Gudensberg. Wieder sind alle Kunstschaffenden - Maler, Bildhauer, Dichter, Musiker, Kunsthandwerker etc. -, die an einem konstruktiven Austausch interessiert sind, herzlich in das Familienzentrum Gudensberg im Grabenweg 7 eingeladen.
Die Mischung aus Diskussion, gemeinsamen Gesprächen und Vortrag vom 16. Mai war ein großer Erfolg, weswegen wir auch dieses Konzept weiter beibehalten wollen.

Michaela T. Spellerberg, Künstlerin aus Fritzlar, wird bei diesem zweiten Treffen über das Thema „Linie und Fläche - ein Abenteuer“ referieren und uns einen kleinen Einblick in ihr kreatives Schaffen geben. Zum besseren Verständnis wird Frau Spellerberg die Anwesenden praktisch an das Gehörte heranführen, um eigene Erfahrungen zu ermöglichen.
Des Weiteren werden wir über die bevorstehenden Aktionen und Ausstellungen des KünstlerQuartiers sprechen, wobei Meinungen, Anregungen, ergänzende Gedanken immer erwünscht sind.

Rückfragen gerne an:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:






Das KünstlerQuartier-Gudensberg ist ein lockerer Zusammenschluss interessierter Künstler und Kunsthandwerker aus Nordhessen.

Seit der ersten gemeinsamen Aktion im Jahr 2013 lag in den vergangenen 3 Jahren das Hauptaugenmerk auf gemeinsamen Ausstellungen. Dabei ist leider der Grundgedanke des KünstlerQuartiers etwas verloren gegangen: die Förderung des Kunstverständnisses in der Region, des gemeinsamen Kunstschaffens und Kunsterlebens. Um diese Themen wollen wir uns in nächster Zeit verstärkt kümmern.

Selbstverständlich sind aber auch weiterhin gemeinsame, themenbezogene Ausstellungen geplant. Am Dienstag, den 16.Mai um 19:00 Uhr sind alle Kunstschaffenden - Maler, Bildhauer, Dichter, Musiker, Kunsthandwerker etc. - in das Familienzentrum Quartier in Gudensberg, Grabenweg 7 eingeladen.

An diesem Abend wird Barbara Schreiber aus Gudensberg/Dissen über eine bestimmte und meiner Meinung nach sehr eindrucksvollen Malweise in ihren Bildern sprechen. Ebenso werden wir den ein oder anderen Neuen in unserer Runde kennenlernen. Ein weiterer Programmpunkt wird das gemeinsame Erarbeiten der Pläne, Vorhaben und Perspektiven des KünstlerQuartiers für die kommende Zeit sein. Meinungen, Anregungen, Diskussionsgrundlagen sind erwünscht.

Ich freue mich auf das Treffen und auf eine rege Teilnahme.

Für die genauere Planung bitte ich um kurze Rückmeldung bei:

Susanne Schnabel
+49 170 / 487 20 59
oder per Mail an:






Werkstattladen in Borken